Werkheft 2: Schaukelnde Mobiles

Drucken
Reich illustriertes Büchlein mit Bastelanleitungen (2)
Werkheft_2__Scha_4cf0f5979b44c.jpgWerkheft_2__Scha_4cf0f5979b44c.jpg
Per Post normal für 5,70 CHF
3,00 CHF
Beschreibung
Bestellnummer: 902
Autor: Heinrich Pfenninger
Selbständige Einzelteile: n/a
Schwierigkeitsgrad: ab 9 Jahren
Sprache: d
Massstab: n/a

Nicht in Auswahlsendung enthalten

Wozu ist es überhaupt geschaffen, dieses seltsame Ding? mag sich manch einer fragen.

Es ist ganz einfach eine Art künstlerisches Spielzeug, das uns Menschen, den Ersteller in allererster Linie, erfreut, entzückt, überrascht. Überrascht vor allem mit seinen lautlosen Bewegungen, die einsetzen, sobald der kleinste Lufthauch es berührt.

Es sind nun ungefähr 50 Jahre her, seit ein Amerikaner, Alexander Calder, in Paris erstmals ein solches seltsam schwebendes Gebilde erschuf. Er hat ihm den Namen Mobile gegeben. Seither sind der beweglichen Mobiles in allen Ländern soviele geworden, dass kaum noch jemand an den fremden Bildhauer zurückdenkt, dem sie ihren Ursprung verdanken. Und jeder erfindet neue Mobiles, Jahr für Jahr.

Du möchtest nun auch zu den Mobile-Gestaltern gehören? Nichts leichter als das. Dieses Heft bringt eine Menge Vorschläge zu hübschen Freizeitarbeiten solcher Art. Es können reizende Geschenke daraus werden, die Beschenkten Vergnügen und Freude bereiten. Es können aber auch Zeugnisse der eigenen Handgeschicklichkeit entstehen, die den Wohnraum des jungen Bastlers ausschmücken und ihm mit ihren Bewegungen zugleich ein eigenartiges Gepräge geben.

Alexander Calder hat einmal das Wort geprägt: «Ein Mobile ist ein kleines Fest im Raume, eine Blume, die verwelkt, sobald sie sich nicht mehr bewegt.»

Vorgemerkte Bogen

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.