90 Jahre Pädagogischer Verlag

Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Verlag 90 Jahre alt wird. Und es ist geradezu ausserordentlich, dass ein Verlag, der praktisch ausschliesslich Modellbogen produziert, dieses biblische Alter erreicht. Die Gründe für dieses Faktum sind vielfältig.

 

Es hat zum einen damit zu tun, dass die Schweiz von den zwei Weltkriegen verschont geblieben ist, während in anderen Ländern, etwa in Deutschland und Frankreich, viele Verlage (wie überhaupt viele Unternehmen aller Art) durch die direkten oder indirekten Folgen der Kriege eingegangen sind. Die Schweiz kam im Vergleich dazu fast ungeschoren weg, und durch diesen historischen Glücksfall blieben hierzulande viele Strukturen und Traditionen erhalten, so auch die Tradition, dass in nahezu 2'000 Schulhäusern der ganzen Schweiz alljährlich im Spätherbst unsere Modellbogen zum Verkauf angeboten werden.

90jahrejubliaeumEin anderer Grund spielt aber sicher auch eine grosse Rolle, nämlich der Umstand, dass unser Verlag bis zum heutigen Tage ehrenamtlich und nebenamtlich von Lehrpersonen geführt wird, also von Laien. Dies hat zur Folge, dass uns jede geschniegelte Professionalität abgeht, was durchaus auf Wohlwollen stösst, dass vor allem aber auch der Verkaufspreis unserer Artikel seit jeher sehr tief gehalten werden kann. Wir gehören zu den preisgünstigsten Anbietern von Modellbogen weltweit.

Wir sind stolz darauf, dass der Bekanntheitsgrad unserer Produkte in der ganzen Schweiz so hoch ist und dass man diese in der Presse eine "helvetische Errungenschaft" nennt. Wen immer man auch fragt, fast jedermann hat in seiner Schulzeit unsere Bogen gebastelt. Bei dieser Arbeit gab es allenthalben viel Freude und schöne Erfolgserlebnisse. Gewiss gab es mitunter auch Ärger oder gar Tränen, wenn das Werk nicht so schön geriet wie erhofft. Wie auch immer: Die Adventskalender und Festtagslaternen, die Goldengel und Weihnachtskrippen, die Postautos und Helikopter, die Schweizer Schlösser und Bauernhäuser – beinahe flächendeckend haben sie die Kinderzimmer und guten Stuben der Schweizer Bevölkerung geziert und tun dies immer noch. Kein Wunder, denn wir haben in den vergangenen Jahren deutlich über 20 Millionen dieser Modelle abgesetzt.

Tradition ist ein Leitbegriff unseres Verlages. Wir sind jetzt 98 Jahre alt (Stand 2017) und hoffen, noch eine ganze Weile länger leben zu dürfen. Es freut und berührt uns immer, wenn wir Schreiben oder Telefonanrufe von Grosseltern erhalten, die Modellbogen bestellen, um sie zusammen mit ihren Enkelkindern zu basteln. Es handelt sich, wohlverstanden, oft um die gleichen Modellbogen, die sie selber schon als Kinder zusammengeklebt haben und mit denen sie schöne Erinnerungen verbinden.

Sollte es so weit kommen, dass auch die heutigen Schulkinder sich dereinst als Grosseltern mit ihren Enkeln zusammensetzen und gemeinsam unsere Modellbogen basteln, ja, spätestens dann darf man wohl mit Recht davon sprechen, dass durch die Weiterführung der Arbeit unserer "Titanen" Edwin Morf und Heinrich Pfenninger (siehe unser Jubiläumsbuch) und durch die Pflege ihrer Ideale eine Institution geschaffen worden ist, welche die Generationen dauerhaft verbindet und den Zusammenhalt in der Familie stärkt.

Vorgemerkte Bogen

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.